Fachfragen bei Fassadenbau.de

 
ketoja (Gast) fragt am 20.01.2014:
 
Hallo !
Wir haben uns ein sehr altes Haus 1928bj gekauft und in mühevoller Kleinarbeit saniert, nun wäre eine neue Fassade fällig, und da scheiden sich offenbar die Geister.
Meine Frage: wie stark sollte eine Dämmung sein? 8,10 ?
Unser Haus ist aus Stein gebaut, die Wandstärke beträgt 36 cm , Dach und Fenster sind neu und Wärme isoliert.
Ich würde mich über eine erliche Antwort sehr freuen.
LG Ketoja
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 20.01.2014:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 20.01.2014:
 
Die ggf. einzuhaltenden Dämmwerte (Wärmedurchgangskoeffzienten) bei einer Sanierung sind in der „Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagetechnik bei Gebäuden“ im §9 und der Anlage 3 geregelt. Anhand der gesetzlichen Vorgaben kann man dann unter Berücksichtigung der Dämmwerte der geplanten Dämmmaterialien deren notwendige Einbaustärke ermitteln.